JP Thomasburg 27.03.21

Bei wechselhaftem Wetter, Temperaturen um die 10 Grad und kräftigem, teilweise böigen Wind, durften wir wieder einmal zu Gast sein im Revier Vockfey um dort die Hasenspuren zu arbeiten.

Hierfür den Revierinhabern herzlichen Dank.

Durch den Einsatz der modernen Technik ( Wärmebildkamera) konnten die fest sitzenden Hasen -fastimmer- punktgenau geortet und angegangen werden. Stöbern, Wasser und Schußfestigkeit wurde im Revier Junkernhof geprüft.

Die 3 gemeldeten Hündinnen – Zecke vom Räberspring, Xira vom Räberspring und Rispe aus der Meute- konnten die Prüfung mit einem 2. Preis bestehen, was uns besonders für die beiden jungen Erstlingsführerinnen freut.

Christian Stadtländer


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*