JP am 26.03.2022 in Spelle

Jugendpruefung 2022 in Spelle

Unter dem Eindruck einer perfekten Gastfreundschaft der Familie Rauen, auch zuständig als örtliche Jäger, fand am 26.3.2022 (gefühlt zum 100. Mal !) die Jugendprüfung in Spelle statt. Strahlender Sonnenschein bei mäßigem Wind, staubtrockenem Acker, Wintersaat neben abgefrorenem Senf sowie frisch gegüllten Flächen ließen anfangs Schlimmes befürchten. Die ersten Arbeiten auf den Hasenspuren schienen diesen Eindruck zu bestätigen. Dann wollten uns die Hunde wohl das Gegenteil beweisen und zeigten beachtliche Leistungen. Segensreich der § 24 Abs. 3 unserer PO, wonach nur die bessere von zwei Spuren gewertet werden darf. Danke an alle, die zu dieser harmonischen Prüfung beigetragen haben.

Ergebnisse unter Vorbehalt:

Bella vom Lonautal 21-405 1. Prs. 128 Pkt.

Rudi aus Priepert 21-325 1. Prs. 128 Pkt.

Orkan vom Auberg 20-532 3. Prs. 92 Pkt.

Angesichts der wechselhaften Leistungen auf den diesjährigen Jugendprüfungen in Niedersachsen erlaubt sich der Prüfungsleiter abermals den Hinweis, dass wir uns mit dem System der Zuchtauslese über die Arbeiten auf der Hasenspur weiter in die genetische Sackgasse bewegen. Ist es tatsächlich so, dass wir auf die vielen Dritte-Preis-Hunde in der Zucht verzichten können, nur weil es an einigen Metern und wenigen Minuten auf der Hasenspur fehlt????

Karl-Heinz Strohmeyer

!