JP am 26.03.2022 in Bad Harzburg

Jugendprüfung Bad Harzburg 1_2022

Bei sommerlichen Temperaturen fand, wie in den letzten 4 Jahren eine gut vorbereitete Jugendprüfung in Bad Harzburg statt.

Großen Dank an Bernd Becker und Hans Hesse für die Bereitstellung des Revieres und das komfortable Finden der Hasen aus der Luft mit einer Drohne.

Nach einer kurzen Begrüßung und der Abarbeitung der Formalien ging es zeitnah mit drei Gespannen los, um die ersten frühen Hasen für die Hunde zu finden. Das Hasenrevier bot uns zum Teil spärliche Grünsaat, trockene blanke Äcker, Gräben und eine Teerstraße. Die Bedingungen waren morgens sonnig bei 10 Grad und geringer Taubildung bis nachmittags trocken, sonnig bei 20 Grad mit leichtem Wind, für alle gleichermaßen fordernd.

Das Stöbern fand in einem Mischwald mit Naturverjüngung statt. Vorkommende Wildarten waren Rehwild und Schwarzwild. Die Formbewertung aller Hunde fand idyllisch an einem Teich statt.

Vielen Dank an die mit richtenden Richter, die Hundeführer und an die Zuschauer für diesen harmonischen Prüfungstag.

Alle Hunde kamen trotz der nicht einfachen Bodenbedingungen in die guten und sehr guten Preise. Den Ausklang des Prüfungstages konnten wir mit erfrischenden Kaltgetränken, Espresso und einem Mittagessen genießen.

Bericht: Kai-Alexander Bücker (Ri-Obmann, FW-Ri-Anwärter)

 

Fenris vom Wisentwald VDW-DW 20-524 1.Preis 128 Punkte (Suchensieger)

 

Campino vom Werder VDW-DW 21-221 2.Preis 122 Punkte

 

Jette von der Nosse VDW-DW 21-503 2.Preis 115 Punkte