EPB Rehburg

Wieder einmal durften wir im Raum Rehburg unter hervorragenden Bedingungen und bei bestem Prüfungswetter eine EPB abhalten. Alle 7 gemeldeten Gespanne trafen sich am Morgen bei Familie Fitzner am Forsthaus Natenhöhe zur Prüfung. Nachdem alle Formalitäten abgearbeitet waren ging es aufgeteilt in zwei Prüfungsgruppen in die Reviere. Neben einem optimalem Prüfungsgewässer standen uns für alle anderen Fächer bestens geeignete Flächen zur Verfügung. Die Schweißfährten wurden in offenen Mischbeständen gelegt, sowie das Stöbern in dichten Verjüngungspartien durchgeführt. Vorkommende Wildarten waren Rot-, Schwarz- und Rehwild. Ein besonderer Dank gilt Steffen Fitzner, sowie der Familie Reimann, für die Vorplanung und Begleitung während der Prüfung. Ebenso sei den Inhabern der Flächen, dem Kreisforstamt Spießingshol und den Nds. Landesforsten, für die Bereitstellung der Flächen gedankt. Am Ende des Tages konnten 5 Gespanne das Ziel erreichen.

Stefan Thielebeule

(Prüfungsleiter)

Hilde vom Heidjer Forst1. Preis
Birke aus der Brombeerhecke2. Preis
Jero vom Himmelreich3. Preis
Din Lerke v. d. Wolframslinde3. Preis
Wutz von Rüxleben3. Preis
Yari v. d. Vernaburgohne
Ski vom Rodelandohne
(Angaben unter Vorbehalt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*