EPB Rehburg 24.09.2016

Wieder einmal waren wir zu Gast in den Revieren in und um Rehburg.
6 Wachtelhunde waren zur EPB gemeldet und sind auch angetreten.

Sehr schade, dass leider nur 2 Hunde die Prüfung bestehen konnten,
diese aber beide mit einem sehr guten 1. Preis.

Allen Beteiligten , insbesondere Claus Reimann und Rüdiger Fitzner, ein herzliches Danke schön,
dass wir alle Jahre wieder diese guten und vielfältigen Reviere nutzen dürfen.

Orpheus von der Nonnenkappel 1. Preis

Hexe vom Guhrberg o.P zgz

Cito vom Achterberg o.P zgz

Donna vom Fuchshohl o.P. zgz

Quercus vom Widererstein 1. Preis

Cyra vom Achterberg o.P.

(ohne Gewähr)

Christian Stadtländer


EPB Dorfmark am 18.09.2016

Am 18.09.2016 fand die EPB Dorfmark in den Revieren des Bundesforstbetriebes Lüneburger Heide statt.
Von den ursprünglich gemeldeten 9 Gespannen traten letztendlich nur 6 Gespanne an.
Nach den extrem heißen Vortagen hatte es sich am Prüfungstag glücklicherweise deutlich abgekühlt und ein leichter Regen am Vormittag
sorgte dann für gute Prüfungsbedingungen.
Trotz insgesamt guter Leistungen konnten leider 2 Hunde die Prüfung nicht bestehen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
Canis vom Achterberg 2. Preis
Rollo vom Räberspring 2. Preis
Ilko vom Häsebach 2. Preis
Raudi II vom Räberspring 3. Preis
Lärche vom Krähenbusch ohne Preis
Carla vom Achterberg ohne Preis

K.F.Körner
Prüfungsleiter

dorfmark1 dorfmark2


Bilder der EPB am 17.09.2016 in Dorfmark

Vielen Dank an Heiner Hemme für das übersenden der ersten Bilder der Prüfung am 17.09.2016 in Dorfmark. Der Bericht und weitere Bilder folgen in kürze.

 

epb-dorfmark3 epb-dorfmark2epb-dorfmark4


Bericht der EPB Oberode 16.09.2016

Am Freitag, den 16.09.2016 trafen sich 6 Gespanne zur EPB am Forsthaus Oberode im Niedersächsischen Forstamt Münden.
Nach langer Spätsommer-Dürre und tags zuvor noch 32° C, brachte die leichte Bewölkung eine maximal Temperatur von 24° C.
Was für alle Führer und Richter als angenehm empfunden wurde, war für die Hunde schon recht warm.
Zumindest beim Stöbern sah man den Hunden die Erschöpfung an, was sicherlich auch ein Grund für etwas weniger Drang in die Tiefe der dichten Buchen- und Edellaubholz- Naturverjüngungen im niedersächsischen Teil des Kaufunger Waldes war.
Am „Klusteich“, den uns dankenswerterweise der Jagdpächter Herr Wolfgang Fiege schon seit vielen Jahren für die Prüfung zur Verfügung stellt, hatte der trockene Sommer auch deutliche Spuren hinterlassen. Die Bedingungen für die Arbeiten im Schilf, waren jedoch nicht weniger Anspruchsvoll und verlangten den Hunden einiges ab.

Linde vom Krähenbusch 2. Preis
Baro von der Tanzlaube 3. Preis
Carlos Vorwärts 3. Preis
Siri vom Räberspring 3. Preis
Suna vom Räberspring ohne Preis
Wotan vom Rittergut ohne Preis

Wilken Hartwig
Prüfungsleiter

EPB 2016 Oberode

EPB 2016 Oberode am Wasser

Wasser

EPB 2016 Oberode Stöbern

Stöbern


Bericht der EPB in Thomasburg am 10.09.2016

Mit zwei Gruppen am Samstag 10.09.2016 und aufgrund der erhöhten Meldezahl einer weiteren Gruppe am Sonntag, den 11.9.2016 trafen sich insgesamt 8 Gespanne, ein Führer hatte vorher zurückgezogen, zur EPB in Thomasburg.

Christian Stadtländer hatte wieder alles in gewohnter Manier perfekt vorbereitet. Selbst als drei Tage vorher bekannt wurde, dass der gewohnte Teich aufgrund von Schilfschnitt nicht zur Verfügung steht, besorgte er ein neues Prüfungsgewässer im Nahbereich. Bei hochsommerlichen Temperaturen konnten leider mehr Gespanne als normal üblich ihr gestecktes Ziel nicht erreichen. Die passionierten Hunde zeigten überwiegend in den Gehorsamsfächern beim Bringen keine ausreichenden Leistungen. Ein Ergebnis, das sowohl die Hundeführer als auch die Richter nicht glücklich stimmte. Wir würden uns auf ein Wiedersehen freuen.

Ergebnisse:

Canis v. Achterberg                                       o.P. zgz
Solo v. Räberspring                                       o.P. zgz
Paula v. Rühl                                             o.P. zgz
Leopold v.d. Göhrde                                      3.P
Attila v. Josephskreutz                                   1.P
Motzi v.d. Jägerwiese                                     3.P
Heinz v. Guhrberg                                          3.P
Motte v.d. Jägerwiese                                    o.P.

Für die Richter:
R. Schimmelpfennig

 

wachtelpruefung-thomasburg

Die Teilnehmer der Prüfung am Samstag

 

Sonntagsgruppe

Die Teilnehmer der Prüfung am Sonntag


Jubiläum: 40. EPB in Börry!

EPB BörySchon traditionell trafen wir uns zu unserer  ersten EPB auch in diesem Jahr in Börry bei Familie Strohmeyer. Eine kleine Jubiläumsprüfung- denn es war die 40. VDW-Prüfung im Raum Börry.

Bei warmen Temperaturen um 15 Grad Celsius und leicht bedecktem Himmel am Morgen, klarte es mit Beginn den ersten Prüfungsarbeiten auf, und die Temperaturen stiegen auf bis zu 26 Grad Celsius. Auch ein leichter Wind aus nördlicher Richtung verschaffte keine Abkühlung, sodass die Bedingungen für die Hunde zunehmend schwieriger wurden.

Das Stöbern wurde in dichten Mischbeständen, bis hin zur lichten Buchennaturverjüngung  in ausreichender Größe durchgeführt. Durch großzügige Wasserflächen mit ausreichendem Schilfbewuchs waren hier die Bedingungen optimal. Für alle anderen Waldfächer standen dafür bestens geeignete Bestände zur Verfügung. Von 5 angetretenen Hunden wurden 4 durchgeprüft und ein Hund während der Prüfung zurückgezogen. (1×1. Preis, 2x 2. Preis und zweimal ohne Preis). Der Familie Strohmeyer, sowie den verschiedenen Revierinhabern sei für Ihre Unterstützung herzlichst gedankt.
Rolf Zick                    Stefan Thielebeule 
Prüfungsleiter          Richteranwärter

 


Herzlichen Glückwunsch Karl-Heinz Strohmeyer zum Züchterpreis der LG Niedersachsen

2014-ZüchterpreisAls Zuchtverein für Jagdgebrauchshunde freuen wir uns, wenn einem Züchter ein „guter Wurf“ gelungen ist. Darunter verstehen wir besonders leistungsstarke und gesunde Hunde. Als besondere Würdigung dieser züchterischen Leistungen vergibt die Landesgruppe Niedersachsen einen Züchterpreis. Für den Jahrgang 2014 ist es eine kleine Besonderheit, da Karl-Heinz Strohmeyer (Zwinger vom Waldläufer) mit dem O, P und Q-Wurf gleich dreimal die Voraussetzungen hierfür erfüllt hat. Herzlichen Glückwunsch!

Alexander Busch


EPB Börry 03.09.2016

Am vergangenen Wochenende fand die traditionelle EPB in Börry statt. Vielen Dank an den Prüfungsleiter Rolf Zick und seine Mitrichter und vor allem auch an die Revierinhaber und alle Helfer die zum guten Gelingen der Prüfung beigetragen haben.

Die Ergebnisse der Prüfung sind wie folgt (vorbehaltlich der Bestätigung durch den Prüfungswart):

Lasse v. Krähenbusch 101/1.Preis
Schorsch v. Waldläufer 94P/2.Preis
Zalando v.Werder 91P/2.Preis
Marlow v. Wolfsberg 67P/ohne
Ludwig v.d. Göhrde 32P./ohne zzg.

EPB Böry